Lernort Natur zu Gast bei den Waldtrollen Nebringen

Am Freitag den 13. August erreichte uns ein Dankeschreiben vom Waldkindergarten Nebringen.

Erstellt am 13.08.2021

Aufgrund der niedrigen Inzidenz, kann das Team von Lernort Natur endlich wieder Aktionen durchführen. Und so erzählte Hartmut Egeler den Waldtrollen des Waldkindergartens etwas über den Feldhasen. So heißt es in dem Dankeschreiben: „Als wir zur CDU-Hütte kamen wartete Hartmut Egeler schon mit seinem Jagdhorn und seinem Dackel auf uns. Wir haben uns sehr gefreut, ihn endlich wieder zu sehen. Nach der Begrüßung mit dem Jagdhorn zu dem sein Dackel freudig mitjaulte, zeigte er uns verschiedene Präparate von Feldhasen. Dabei erzählte er uns was der Feldhase gerne frisst und wo er wohnt. Am spannendsten war aber zu hören wie clever der Feldhase ist, wenn er von einem Feind verfolgt wird. Er rennt dann ganz schnell und schlägt dabei viele Hacken. So schnell kann dann sein Verfolger gar nicht um die Kurve rennen. Mit diesem Trick gelingt es dem Feldhasen dann meistens seinen Verfolger abzuhängen.“ Für die Kinder und die Kindergärtnerin war es ein spanender Vormittag in der Natur. Ihr und unser Dank gilt Hartmut Egeler für seinen Einsatz bei Lernort Natur.

Zurück zur Übersicht